· Vatikanstadt ·

Papst Franziskus in Lissabon und Fatima

26 Mai 2023

Vatikanstadt. Papst Franziskus will während seiner anstehenden Portugal-Reise auch den Marienwallfahrtsort Fatima besuchen. Wie der Direktor des Vatikanischen Presseamtes, Matteo Bruni, am 22. Mai mitteilte, wird der Papst am 5. August in Fatima sein. Aus Anlass des Weltjugendtags hält er sich vom 2. bis 6. August in Portugal auf, wo in der Hauptstadt Lissabon Gottesdienste und Begegnungen mit Hunderttausenden Jugendlichen aus der ganzen Welt geplant sind.

Papst Franziskus hatte Fatima bereits 2017 besucht: Am 100. Jahrestag der Marien-erscheinungen sprach er damals die beiden Hirtenkinder Francisco Marto (1908-1919) und Jacinta Marto (1910-1920) vor rund einer Million von Gläubigen heilig. Fatima ist ein Ort des Gebets auch für den Frieden. Bischof José Ornelas de Carvalho, Präsident der Portugiesischen Bischofskonferenz, hatte bereits gesagt, dass aufgrund des Ukrainekrieges auch das Friedensthema inhaltlicher Schwerpunkt des Weltjugendtags in Lissabon sein werde.