· Vatikanstadt ·

Diesen Monat stellen wir »Erdbeben«-Frauen vor: Frauen, die unerwartete Beben ausgelöst und die Gleichgewichte ihrer Zeit durcheinandergebracht und für diese Unordnung mitunter einen hohen Preis gezahlt haben. Dafür liegen uns Beispiele aus allen Religionen, aus den Heiligen Schriften und dem Koran ... PDF
Im Johannesevangelium ist die Samariterin die Frau, die mit Jesus diskutiert. Sie ist nicht gerade eine vorbildliche Frau, sie ist eine, die sich nicht an die Regeln hält: fünf Ehemänner, und jetzt hat sie einen Neuen. Gerade deshalb hört Jesus sie an und fängt in einem faszinierenden Crescendo eine ... PDF
Hoffen wir, dass es ein Mädchen wird. Hoffen wir, dass die neue Wirtschaft, welche die aktuelle – Bankrott gegangene und ungerechte – Wirtschaft ersetzen soll, die Frauen versteht, aufwertet und von ihnen geleitet wird. Das wünschen sich viele. Viele hoffen, dass die neue weibliche Führungsschicht ... PDF
Im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie ist bei uns auch eine alltägliche Beziehung zum Tod, dem großen Tabu, wieder aktuell geworden. Zugleich hat das Virus zwei entscheidende Augenblicke verändert und uns versagt, die menschlich und ein Zeichen von Zivilisation sind: die Sterbebegleitung und das ... PDF
06 März 2021

Ohne Angst

Wir dürfen uns nicht davor fürchten, den Frauen Platz einzuräumen, so Papst Franziskus. Worte, die uns betroffen machen und uns dazu bringen, neuerlich auf eine Überlegung zurückzukommen. Hatte und hat man in der Kirche Angst vor den Frauen? Sicher ist, dass Jesus, dessen Leben von den Begegnungen ... PDF
Der Bildungsnotstand Benedikts XVI. und der globale Bildungspakt bei Papst Franziskus: es steht außer Zweifel, dass da ein riesiges Problem vorliegt. Dass man sich damit auseinandersetzen kann, ohne den ganzen Rahmen in Frage zu stellen, in dem man sich bewegt, ist vielleicht einer der Gründe, die ... PDF
In dieser Ausgabe unserer Beilage haben wir nicht vor, zu erzählen, wer die Ordensfrauen unserer Tage sind. Das liegt außerhalb unserer Möglichkeiten. Die Ordensfrauen machen drei Viertel der Kirche aus, sie sind ihre tragende Struktur, ihre Seele. Sie sind über alle fünf Kontinente verteilt, üben ... PDF
28 November 2020

Das Mitleid der Frauen

Die Volksfrömmigkeit ist eine Sprache, die aus äußeren Zeichen, aus gemeinsamen Bräuchen besteht, durch die das Volk seiner Frömmigkeit Ausdruck verleiht. Wallfahrten zu den heiligen Stätten, Besuche von Wallfahrtskirchen, der örtliche Kult der Jungfrau und der Heiligen, der Brauch, Heiligenstatuen ... PDF
Gemeinhin teilt sich die Welt der Nichtafrikaner in zwei Lager: diejenigen, die niemals in Afrika waren, und jene, die wenigstens kurze Zeit dort gelebt haben. Die Ersteren können gar nicht anders, als Vorurteile zu hegen, und das ist im Prinzip unvermeidlich: bei dem, was wir nicht kennen, kommen ... PDF
26 September 2020

Schwestern

Schwestern, Schwesternschaft, Schwesterlichkeit. Sie stehen für Union, Gemeinschaft, Reziprozität unter Frauen. Der letztgenannte Begriff ist relativ neu, manche Leute bringen ihn – mit kritischen Obertönen – mit feministischen Praktiken in Verbindung, mit denen sie sich nicht identifizieren. Wir ... PDF