· Vatikanstadt ·

Vor zehn Jahren ist »Frauen – Kirche - Welt« zum ersten Mal erschienen. Es war das allererste Mal, dass der Osservatore Romano eine den Frauen gewidmete Monatsbeilage herausbrachte, deren Aufgabe es war, über die Lage der Frau in der Kirche zu berichten, zu erzählen und sich dazu zu äußern. Es gab ... PDF
05 Februar 2022

KATHOLIKINNEN

Katholische Frauen sein heißt heute, den Glauben in der Gegenwart zu leben, in einer sich wandelnden Welt, in sich stetig wandelnden Rollen. Es heißt, in der Kirche zu sein und sie sehen/ändern zu wollen, sie weiblich zu deklinieren und mehr zu zählen. Es heißt, nicht bei der Tradition ... PDF
»Der Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung [ist] die Pflicht aller Staaten, die sowohl die Menschenhändler als auch die Missbraucher identifizieren müssen. Gleichzeitig ist es notwendiger denn je, diese Ausbeutung in den verschiedenen Bereichen der Gesellschaft anzuprangern und ihr ... PDF
Die Heiligen sind keine Übermenschen, und sie werden auch nicht perfekt geboren. Sie sind Menschen, die, bevor sie in die himmlische Herrlichkeit eingegangen sind, ein ganz normales Leben gelebt haben, mit Freud und Leid, Mühen und Hoffnungen, wie Franziskus 2013 bei seinem allerersten ... PDF
Wir wollen euch erzählen, wie die Ordensfrauen und die Nonnen leben. Oder, besser gesagt, von was sie leben, wie sie die Bedürfnisse des täglichen Lebens decken, wie sie sich organisieren. Fragen, die um Welten vom Heiligen entfernt zu sein scheinen: Geld, Gehälter, Arbeit, Konsum. Die Ordensfrauen, ... PDF
04 September 2021

Zu zweit glauben

Der Beitrag der Frauen zum Leben der Kirche hat viele Nuancen, die in der Konkretheit des gelebten Lebens deutlich und exemplarisch werden und heute einen Weg zur Regenerierung der Kirche aufzeigen können, und nicht nur das. Nachdem wir von den Samariterinnen und den rebellischen Prophetinnen ... PDF