Gedanken zum Sonntag - 2. April: Palmsonntag

Um unseres Heiles willen

 Um unseres Heiles willen  TED-013
31 März 2023
Der Palmsonntag gibt den Ton an für die Karwoche. Zugleich sagen die Texte dieses Sonntages viel aus über den Menschen und sein Verhältnis zu Gott und noch mehr über die Haltung Gottes zu den Menschen. Als Jesus in Jerusalem einzieht, erkennen die Menschen in ihm den Propheten. Sie jubeln ihm zu: »Hosanna dem Sohn Davids!« Sie bereiten ihm einen großartigen Empfang und legen ihre Kleider und Zweige auf den Weg: »Gesegnet sei, der kommt im Namen des Herrn!« Es herrscht begeisterte Freude. Schon wenige Tage später ist von dieser Begeisterung nichts mehr zu spüren. Die Freude, der Jubel der Menge sind in Hass umgeschlagen. Vom »Hosanna« ist nichts mehr zu hören. »Ans Kreuz mit ihm!« ruft die Menge stattdessen beim Verhör Jesu durch Pilatus. Und ...

Dieser Inhalt ist den Abonnenten vorbehalten

paywall-offer
Liebe Leserin, lieber Leser,
die Lektüre des Osservatore Romano, in all seinen Ausgaben, ist den Abonnenten vorbehalten.

Wenn Du vor dem 30. November ein Abonnement abschließst, kommst Du in den Genuß des Sonderpreises von €20 pro Jahr.