Papst ruft zu Waffenstillstand in der Ukraine auf

25 November 2022

Vatikanstadt. Nach der Katechese und Grüßen in verschiedenen Sprachen rief Papst Franziskus bei der Generalaudienz am 16. November erneut zum Frieden in der Ukraine auf. Er sagte:

Mit Schmerz und Sorge habe ich die Nachricht von einem neuen und noch stärkeren Raketenangriff auf die Ukraine, der Tote und Schäden an zahlreichen zivilen Infrastrukturen hervorgerufen hat, vernommen. Beten wir, dass der Herr die Herzen derer zur Umkehr bringe, die noch immer auf den Krieg setzen, und dass er für die leidgeprüfte Ukraine den Wunsch nach Frieden vorherrschen lassen möge, um jede Eskalation zu vermeiden und den Weg zum Waffenstillstand und Dialog zu öffnen.