Gebetsmeinung von Papst Franziskus für den Monat Oktober

 Gebetsmeinung von Papst Franziskus für den Monat Oktober  TED-040
07 Oktober 2022

Vatikanstadt. Für den Monat Oktober bittet Papst Franziskus insbesondere um Gebete für eine »für alle offene Kirche«. »Beten wir, dass die Kirche in Treue zum Evangelium und mit Mut zur Verkündigung immer mehr Synodalität lebt und ein Ort der Solidarität, der Geschwisterlichkeit und der Aufnahme ist«, so Franziskus in dem am Montag, 3. Oktober, veröffentlichten Video zu seinem monatlichen Gebetsanliegen.

Synodalität bedeute, gemeinsam in dieselbe Richtung zu gehen, erklärte der Papst. Eine Kirche mit diesem Stil sei eine »Kirche des Zuhörens, die weiß, dass Zuhören mehr ist als Hören«. Es gehe darum, einander in Vielfalt zuzuhören und die Tür für diejenigen zu öffnen, die nicht zur Kirche gehören.

Zugleich sei Synodalität nicht gleichbedeutend etwa mit einem Parlament. Es gehe nicht darum, Meinung einzuholen, eine Umfrage zu machen, sondern darum, auf den Protagonisten zu hören, den Heiligen Geist, so Franziskus. Es gehe um das Gebet. »Ohne Gebet wird es keine Synode geben«, bekräftigte der Heilige Vater.

Videos mit den monatlichen Gebetsanliegen von Papst Franziskus werden von der vatikanischen Stiftung »Gebetsnetzwerk des Papstes« zu wechselnden Themen erstellt. Zu sehen sind sie auf der Website der Initiative oder unter dem Stichwort »Das Video des Papstes« auf Youtube.