Papst Johannes Paul I. seliggesprochen

 Papst Johannes Paul I. seliggesprochen  TED-037
16 September 2022

Vatikanstadt. Seit Sonntag, 4. September, zählt Papst Johannes Paul I. zu den Seligen der katholischen Kirche. Während Papst Franziskus die Seligsprechungsformel sprach, läuteten in Canale d’Agordo, dem Geburtsort von Luciani, die Glocken. So wie sie von 11.50 Uhr bis Mittag in allen Kirchen der Diözese Belluno-Feltre läuteten. Der Gedenktag ist der 26. August. In einem Tweet forderte der Papst die Gläubigen am 4. September auf: »Bitten wir Papst Johannes Paul I., dass er uns ›das Lächeln der Seele‹ erwirke; bitten wir mit seinen Worten um das, worum er selbst zu bitten pflegte: ›Herr, nimm mich, wie ich bin, mit meinen Fehlern, mit meinen Mängeln, doch lass mich werden, wie du mich haben willst.‹«

Die Predigt des Papstes und Hintergrundinformationen finden sie auf

Seite 6 und 7