Aus dem Vatikan in Kürze

19 August 2022

Mit einer Grußbotschaft hat sich Papst Franziskus an die Teilnehmer des 33. Internationalen Jugendfestivals »Mladifest« im Wallfahrtsort Medjugorje gewandt. Er verwies dabei auf die Worte Jesu »Lernt von mir, und ihr werdet Frieden finden«, die das Motto des Treffens bildeten. Dieser Ruf erfordere, vor Herausforderungen des Lebens nicht stehenzubleiben, sondern mit Christus in Beziehung zu treten und seinen Auftrag der Nächstenliebe zu verwirklichen, die das »Heilmittel für die Wunden der Menschen« sei. Das Mladifest bezeichnete der Papst als Einladung, »mit Gott Sommerurlaub zu machen an dem am meisten besonderen Ort, den es gibt – euer eigenes Herz«.

Vatikanstadt. Der Präsident der Päpstlichen Akademie für das Leben, Erzbischof Vincenzo Paglia, betet für den am Samstag, 6. August, gestorbenen britischen Jungen Archie. »Wenn es ein Gericht ist, das über das Leben eines Menschen befindet, dann ist das eine Niederlage für die Menschlichkeit«, erklärte der Erzbischof laut »Vatican
News«. Er bete für Archie Battersbee und seine Familie, so Paglia. Der Zwölfjährige lag seit dem 7. April im Koma. Zuvor hatte er sich bei einem Unfall schwere Hirnverletzungen zugezogen. Die Eltern des Jungen hatten den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg und die Vereinten Nationen angerufen, nachdem die Ärzte ihn für hirntot erklärt und die britischen Gerichte entschieden hatten, dass er nicht für eine palliative Versorgung ins Hospiz verlegt werden könne. Die Richter in Straßburg hatten eine vorläufige Maßnahme abgelehnt, um die Abschaltung der lebenserhaltenden Apparate im letzten Moment zu verhindern.