Gebetsmeinung des Papstes für den Monat Juli

Die Erfahrung und Weisheit der Älteren für eine bessere Zukunft nutzen

 Die Erfahrung und Weisheit der Älteren für eine bessere Zukunft nutzen  TED-027
08 Juli 2022

Vatikanstadt. Papst Franziskus fordert eine stärkere gesellschaftliche Rolle für Senioren. »In der Menschheitsgeschichte hat es noch nie so viele von uns gegeben«, sagt der Heilige Vater in einem neuen Videoclip zu seinem Gebetsanliegen für den Monat Juli. Darin geht der Papst auf die speziellen Fähigkeiten alter Menschen ein: Oft hätten sie einen besonderen Sinn für Reflexion, Zuneigung, Fürsorge.

Senioren könnten so zu einer »Revolution der Zärtlichkeit« beitragen, die in einer kriegsgewöhnten Welt dringend nötig sei. »Wir haben in dieser Frage eine große Verantwortung gegenüber den künftigen Generationen«, betont der Papst. Er ruft die Gesellschaft auf, Erfahrung und Weisheit der Älteren zu nutzen, um eine bessere Zukunft zu gestalten.

Videos mit den monatlichen Gebetsanliegen von Franziskus werden von der Vatikan-Stiftung »Gebetsnetzwerk des Papstes« zu wechselnden Themen erstellt. Zu sehen sind sie auf der Website der Initiative oder unter dem Stichwort »Das Video des Papstes« auf YouTube.

(Video mit deutschsprachigen Unter-titeln: https://thepopevideo.org/?lang=de)