Schätze in der Vatikanischen Bibliothek

 Schätze in der Vatikanischen Bibliothek  TED-024
17 Juni 2022
Eine Darstellung deridealen Gesellschaft anhanddes Bienenvolkes (Vat. lat. 822) Der Theologe und Naturforscher Thomas von Cantimpré (auch Thomas von Brabant genannt) wurde 1201 in Belinghem südwestlich von Brüssel geboren. Mit fünf Jahren wurde er aufgrund eines Gelübdes seines Vaters zur Erziehung in ein Kloster in Lüttich gegeben. Im Alter von 16 Jahren trat Thomas 1217 in das Augustinerstift Cantimpré bei Cambrai ein, trat aber 1232 in den Dominikanerorden über und kam in das Kloster nach Löwen. Zur Ausbildung nach Köln geschickt, studierte er sogar bei Albertus Magnus (1200-1280) und übersiedelte bald nach Paris in das Zentrum der theologischen Studien. Dort hielt er sich von 1237 bis 1242 im Konvent St. Jacques auf. Es konnte bislang nicht eindeutig nachgewiesen werden, ob ...

Dieser Inhalt ist den Abonnenten vorbehalten

paywall-offer
Liebe Leserin, lieber Leser,
die Lektüre des Osservatore Romano, in all seinen Ausgaben, ist den Abonnenten vorbehalten.

Wenn Du vor dem 30. November ein Abonnement abschließst, kommst Du in den Genuß des Sonderpreises von €20 pro Jahr.