Ausgerichtet auf die unendliche Schönheit Gottes

 Ausgerichtet auf die unendliche Schönheit Gottes  TED-020
20 Mai 2022
Das Päpstliche Liturgische Institut wurde 1961 von Papst Johannes XXIII. gegründet und den Benediktinern anvertraut. Es wurde vom Apostolischen Stuhl als Fakultät für Liturgie am Päpstlichen Athenäum Sant’Anselmo kanonisch errichtet und ist daher berechtigt, die akademischen Grade des Lizentiats und des Doktorats in Liturgiewissenschaft zu verleihen. Neben dem Studium des römischen Ritus werden auch andere christliche, westliche und östliche Riten studiert. Die damit verbundenen Wissenschaften wie Architektur, Kunst für die Liturgie, liturgische Musik und die Humanwissenschaften (Kulturanthropologie, Linguistik usw.) werden ebenfalls berücksichtigt. Das Institut bietet außerdem Kurse an, die auch online belegt werden können. Darunter eine zweijährige Fortbildung für ...

Dieser Inhalt ist den Abonnenten vorbehalten

paywall-offer
Liebe Leserin, lieber Leser,
die Lektüre des Osservatore Romano, in all seinen Ausgaben, ist den Abonnenten vorbehalten.

Wenn Du vor dem 30. November ein Abonnement abschließst, kommst Du in den Genuß des Sonderpreises von €20 pro Jahr.