· Vatikanstadt ·

Schätze in der Vatikanischen Bibliothek

Jan Jonston
06 Mai 2022
Johnstons Naturgeschichte,ein Verkaufsschlager des17. Jahrhunderts (R.I.II.79) Der Universalgelehrte John Johnston wurde am 3. September 1603 in Szamotuly (bei Posen, dt. Samter) geboren. Seine Vorfahren lebten in der englischen Grafschaft Arundel, und der Name der Adelsfamilie leitete sich von der dortigen Baronie Johnstone ab. Sein Vater war wegen seines protestantischen Glaubens nach Polen emigriert und hatte sich in Samter, wo viele Glaubensflüchtlinge aufgenommen worden waren, niedergelassen. Weil er als Protestant die nahegelegene Jagiellonen-Universität in Krakau nicht besuchen durfte, studierte Johnston im schottischen St. Andrews Philosophie, Theologie und Hebräisch und erwarb 1623 den Magistertitel. Nach einer vorübergehenden Tätigkeit als Hauslehrer bei adeligen Familien bereis-te er Europa und ...

Dieser Inhalt ist den Abonnenten vorbehalten

paywall-offer
Liebe Leserin, lieber Leser,
die Lektüre des Osservatore Romano, in all seinen Ausgaben, ist den Abonnenten vorbehalten.

Wenn Du vor dem 30. November ein Abonnement abschließst, kommst Du in den Genuß des Sonderpreises von €20 pro Jahr.