Gebetsanliegen des Papstes im Monat April

01 April 2022

Vatikanstadt. In seinem Gebetsanliegen für April lädt Papst Franziskus ein, für alle zu beten, die im Gesundheitswesen arbeiten und den Kranken und den älteren Menschen besonders in den ärmsten Ländern dienen. Die Pandemie habe auf der einen Seite den großherzigen Einsatz sehr vieler vor Augen geführt. Aber sie habe auch gezeigt, dass nicht jeder Zugang zu einem guten öffentlichen Gesundheitssystem hat. Das gelte vor allem für arme Länder und sei häufig auf die schlechte Verwaltung der Ressourcen und das Fehlen eines ernsthaften politischen Einsatzes zurückzuführen. Aus diesem Grund fordere er die Regierungen aller Länder der Welt auf, »nicht zu vergessen, dass ein gutes, für alle zugängliches Gesundheitswesen eine Priorität ist«. Auch sei dies »nicht nur eine Organisation«, da es aus einzelnen Menschen bestehe, »die ihr Leben der Sorge um die Gesundheit anderer widmen und die während dieser Pandemie ihr Leben geopfert haben«.