Vatikan spendet ukrainischer Gemeinde in Rom Hilfsgüter

11 März 2022
Rom/Vatikanstadt. Der Vatikan hat der ukrainischen griechisch-katholischen Gemeinde in Rom kistenweise medizinische Hilfsgüter für die Ukraine gespendet. Der Almosenpfleger des Papstes, Kardinal Konrad Krajewski, lieferte die Hilfsgüter am Aschermittwoch, 2. März, persönlich bei der Basilika Santa Sofia ab, wie das Nachrichtenportal »Vatican News« berichtete. Die Gemeinde bittet seit Kriegsbeginn um Spenden für die auf der Flucht befindlichen Landsleute. Den Angaben zufolge handelt es sich bei den Hilfsgütern des Vatikans um Spritzen, Pflaster, Desinfektionsmittel und ähnliche medizinische Artikel. In weiteren Lieferungen sollen zudem Arzneimittel gespendet werden. Darüber hinaus unterstützt der Vatikan die Apostolischen Nuntiaturen in den betroffenen Regionen mit ...

Dieser Inhalt ist den Abonnenten vorbehalten

paywall-offer
Liebe Leserin, lieber Leser,
die Lektüre des Osservatore Romano, in all seinen Ausgaben, ist den Abonnenten vorbehalten.

Wenn Du vor dem 30. November ein Abonnement abschließst, kommst Du in den Genuß des Sonderpreises von €20 pro Jahr.