Schätze in der Vatikanischen Bibliothek

 Schätze in der Vatikanischen Bibliothek  TED-008
25 Februar 2022
Die Globen und der Atlasdes FranziskanersVincenzo Maria Coronelli (Stamp.Barb.X.I.62) Vincenzo Maria Coronelli wurde am 16. August 1650 in Venedig geboren und kam als Zehnjähriger nach Ravenna, wo er die Technik, kleine Holzschnitttafeln herzustellen, erlernte. Diese Fertigkeit wurde für seine künftige Tätigkeit bedeutend. Im Jahre 1663 trat er in den Franziskanerorden ein. Neben dem Theologiestudium in Venedig und später im Kolleg S. Bonaventura in Grottaferrata (Rom) beschäftigte er sich intensiv mit Mathematik und Geographie. In seiner kirchlichen Karriere brachte er es sogar bis zum Ordensmeister (1701). Von Herzog Ranuccio II. Farnese von Parma wurde er mit der Herstellung von Erd- und Himmelsgloben beauftragt. Coronelli wurde bald in ganz Europa als »Meis-ter der Globenherstellung« ...

Dieser Inhalt ist den Abonnenten vorbehalten

paywall-offer
Liebe Leserin, lieber Leser,
die Lektüre des Osservatore Romano, in all seinen Ausgaben, ist den Abonnenten vorbehalten.

Wenn Du vor dem 30. November ein Abonnement abschließst, kommst Du in den Genuß des Sonderpreises von €20 pro Jahr.