Mit Migranten die Zukunft bauen

25 Februar 2022

Vatikanstadt. Das Motto des diesjährigen Welttag des Migranten und Flüchtlings am 25. September lautet: »Mit Migranten und Flüchtlingen die Zukunft bauen.« Wie der Vatikan am Dienstag, 22. Februar, weiter mitteilte, legt das Thema den Fokus auf den Beitrag von Migranten und Flüchtlingen zum gemeinschaftlichen Leben. Auch betone es die Pflicht jedes Einzelnen, alle Menschen zu integrieren. Mit der Organisation und Erstellung von Arbeitsmaterialien für die Kampagne ist von vatikanischer Seite das Dikasterium für den Dienst zugunsten der ganzheitlichen Entwicklung des Menschen unter der Interims-Leitung von Kardinal Michael Czerny zuständig.

Der katholische Welttag des Migranten und Flüchtlings findet in diesem Jahr zum 108. Mal statt. Ausgerufen hatte ihn Papst Benedikt XV. (1914-1922) im Jahr 1914.