Kurz notiert

25 Februar 2022

Vatikanstadt. Nach dem Untergang eines spanischen Fangschiffs vor der kanadischen Küste hat Papst Franziskus die Betroffenen seines Mitgefühls »in diesen Momenten der Trauer« versichert, heißt es in einem am 18. Februar veröffentlichten und von Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin unterzeichneten Telegramm an den Erzbischof von Santiago de Compostela, Julian Barrio Barrio.

Vatikanstadt. Die Vatikanischen Museen greifen eine Vor-Corona-
Tradition wieder auf: Am letzten Sonntag im Monat ist der Eintritt kostenfrei. Von 09.00 Uhr bis 14.00 Uhr können die Museen sowie die Sixtinische Kapelle unentgeltlich besichtigt werden, letzter Einlass ist 12.30 Uhr, wie es auf der Internetseite der Museen heißt. Eine Reservierung der Tickets vorab ist nicht möglich und das Kontingent ist begrenzt. Vorab und entsprechend günstiger reserviert werden können Einzel- und Gruppenführungen.