Verbundenheit mit der russischen Kirche

07 Januar 2022

Vatikanstadt/Moskau. Am 22. Dezember empfing Papst Franziskus den Leiter des Außenamtes des Moskauer Patriarchats, Metropolit Hilarion, zu einer Audienz im Vatikan. Bei dem rund einstündigen »brüderlichen Gespräch« seien eine Reihe von Themen besprochen worden, die Anlass zur Sorge seien und für die es eine Verpflichtung gebe, gemeinsam »menschliche und geistliche« Antworten zu finden. Hilarion hatte dem Papst die Geburtstagsglückwünsche von Patriarch Kyrill I. überbracht. Franziskus habe wiederum seiner »Zuneigung und Verbundenheit mit der russischen Kirche« Ausdruck verliehen, so das anschließende Kommuniqué. Außerdem habe er an das gemeinsame Treffen 2016 auf Kuba erinnert.