· Vatikanstadt ·

Krippenschau im Vatikan

cq5dam.thumbnail.cropped.500.281.jpeg
10 Dezember 2021

Vatikanstadt. Eine Ausstellung von 126 Krippen aus aller Welt ist seit Sonntag, 5. Dezember, am Petersplatz zu sehen. Die vierte internationale Schau »100 Weihnachtsszenen im Vatikan« wird pandemiebedingt erneut im Freien unter den Kolonnaden gezeigt, teilte der Vatikan mit. Die offizielle Eröffnung fand am Sonntagnachmittag statt.

Unter den Ausstellungsstücken befindet sich auch eine Krippe, die aus 100 Kilogramm Schokolade gefertigt wurde. Zudem haben 30 Schulen aus der Region Latium selbstgebastelte Krippen beigetragen. Die meisten Krippen wurden aus Papier, Stoff, Kork oder Holz gefertigt.

Bis 9. Januar können die Krippen kostenfrei und im Regelfall täglich von 10 bis 20 Uhr besichtigt werden. Am 10. Dezember um 17 Uhr wird darüber hinaus die diesjährige Weihnachtskrippe für den Petersplatz eingeweiht sowie der Weihnachtsbaum erstmals illuminiert. Die vatikanische Krippe 2021 stammt aus der indigenen Chopcca-Gemeinde in den peruanischen Anden.