· Vatikanstadt ·

Vatikanische Museen stellen umfangreiche Fotothek online

cq5dam.thumbnail.cropped.500.281.jpeg
03 Dezember 2021

Vatikanstadt. Rund 5.100 Fotografien rund um die Vatikanischen Museen sind künftig online verfügbar. Dabei handelt es sich um historische Momentaufnahmen von Exponaten, aber auch Aufnahmen von Denkmälern in Rom und anderen italienischen Städten, die nun katalogisiert für Forschungszwecke oder andere Interessierte weltweit zugänglich sind. Die Fotothek sei ein »eher versteckter« Bestandteil der vatikanischen Sammlungen und die Digitalisierung ein sehr wichtiger Schritt, sagte Museumsdirektorin Barbara Jatta zum Start des neuen Angebots.

Die Veröffentlichung der Fotobibliothek – bisher nur mit italienischen Texten – ist Teil des größeren Digitalisierungsprojektes von Archiv und Katalog der Vatikanischen Museen. Das Projekt läuft seit 2016. Aus diesem Anlass eröffnen die Vatikanischen Museen auch eine digitale Ausstellung: »Raffael im Vatikan« mit rund 60 historischen Archivaufnahmen zu Raffaello Sanzio da Urbino (1483-1520), einem der bedeutendsten Künstler der italienischen Hochrenaissance.

(Der Direktlink zur Fotothek ist zu finden im Internet unter der Homepage der Vatikanischen Museen: https://catalogo.museivaticani.va)