· Vatikanstadt ·

Promulgierung von Dekreten

cq5dam.thumbnail.cropped.500.281.jpeg
03 Dezember 2021

Vatikanstadt. Papst Franziskus hat am 25. November den Präfekten der Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse, Kardinal Marcello Semeraro, in Audienz empfangen. Bei der Audienz hat der Papst die Kongregation autorisiert, folgende Dekrete zu promulgieren.

Sie betreffen:

– ein Wunder auf Fürsprache des seligen Titus Brandsma (mit bürgerlichem Namen: Anno Sjoerd), Professpriester aus dem Orden der Brüder der allerseligsten Jungfrau Maria vom Berge Karmel (Karmeliten); geboren in Bolsward (Niederlande) am 23. Februar 1881; getötet aus Glaubenshass in Dachau (Deutschland) am 26. Juli 1942;

– ein Wunder auf Fürsprache der seligen Maria von Jesus (mit bürgerlichem Namen: Carolina Santocanale), Gründerin der Kongregation der Kapuzinerinnen von der Unbefleckten Empfängnis von Lourdes; geboren in Palermo (Königreich beider Sizilien, heute Italien) am 2. Oktober 1852; gestorben in Cinisi (Italien) am 27. Januar 1923;

– das Martyrium der Diener Gottes Henri Planchat, Profess-priester der Kongregation der Patres und Brüder vom heiligen Vinzenz von Paul, Ladislas Radigue und dreier weiterer Gefährten, Professpriester der Kongregation von den Heiligsten Herzen Jesu und Mariens und der Ewigen Anbetung des Allerheiligsten Altarsakramentes (Arnsteiner Patres bzw. Picpus-Patres); getötet aus Glaubenshass in Paris (Frankreich) am 26. Mai 1871;

– den heroischen Tugendgrad des Dieners Gottes Antonio Bello, Bischof von Molfetta-Ruvo-Giovinazzo-Terlizzi; geboren in Alessano (Italien) am 18. März 1935; gestorben in Molfetta (Italien) am 20. April 1993;

– den heroischen Tugendgrad des Dieners Gottes Juan de Jesús Maria (mit bürgerlichem Namen: Juan de San Pedro y Ustarroz), Professpriester vom Orden der Unbeschuhten Karmeliten; geboren in Calahorra (Spanien) am 27. Januar 1564; gestorben in Monte Compatri (Italien) am 28. Mai 1615;

– den heroischen Tugendgrad des Dieners Gottes Giorgio Guzzetta, Priester der Konföderation vom Oratorium des heiligen Philipp Neri; geboren in Piana dei Greci (heute Piana degli Albanesi, Italien) am 23. April 1682; gestorben in Partinico (Italien) am 21. November 1756;

– den heroischen Tugendgrad der Dienerin Gottes Natalina Bonardi (mit bürgerlichem Namen: Maria), Gründerin der Ordensgemeinschaft der Suore di Santa Maria di Loreto (Loreto-Schwestern); geboren in Cuneo (Italien) am 4. Dezember 1864; gestorben in Vercelli (Italien) am 25. Juli 1945;

– den heroischen Tugendgrad der Dienerin Gottes Maria Dositea Bottani (mit bürgerlichem Namen: Maria Domenica), Generaloberin der Ursulinen der Unbefleckten Jungfrau Maria von Gandino; geboren in Pianca (Italien) am 31. Mai 1896; gestorben in Bergamo (Italien) am 2. September 1970;

– den heroischen Tugendgrad der Dienerin Gottes Odette Vidal Cardoso, Laiin; geboren in Rio de Janeiro (Brasilien) am 18. Februar 1931; gestorben ebendort am 25. November 1939.