Zum 100. Geburtstag von Olivier Clément

Freundschaft als gemeinsamer Weg

  Freundschaft als gemeinsamer Weg  TED-047
26 November 2021
Eines Zeugen aus Anlass seines 100. Geburtstags zu gedenken bedeutet zu sagen, dass sein Zeugnis in einem begrenzten Zeitraum stattgefunden hat, aber dass man an ihn erinnert, weil es über die chronologischen Daten hinausreicht. An einen Zeugen erinnert man sich, weil er mit der Geburt in die Geschichte der Menschen gekommen ist, aber mit seinem Zeugnis ist er in die Zeit Gottes eingetreten, die nie vergeht: Das Zeugnis in der Kirche ist »für alle« und »für immer«, weil es lebendig ist wie das Zeugnis Christi, Ursprung und Erfüllung jedes Zeugnisses. Olivier Clément ist Zeuge für die Macht des Heiligen Geistes, wenn dieser gläubig empfangen wird: Der Heilige Geist verklärt die opake Materie jeder menschlichen Realität in ein Ereignis göttlichen Lichtes. Das ...

Dieser Inhalt ist den Abonnenten vorbehalten

paywall-offer
Liebe Leserin, lieber Leser,
die Lektüre des Osservatore Romano, in all seinen Ausgaben, ist den Abonnenten vorbehalten.

Wenn Du vor dem 30. November ein Abonnement abschließst, kommst Du in den Genuß des Sonderpreises von €20 pro Jahr.