· Vatikanstadt ·

Vatikanisches bulletin

cq5dam.thumbnail.cropped.500.281.jpeg
19 November 2021

Privataudienzen

Der Papst empfing:

11. November:

– den Großerzbischof von Kiew-Halytsch (Ukraine), Seine Seligkeit Swjatoslaw Schewtschuk;

– Bischöfe aus der Tschechischen Republik zu ihrem »Ad-limina«-Besuch;

– Teilnehmer an einem Kongress, veranstaltet von der Stiftung »Migrantes« der Italienischen Bischofskonferenz;

13. November:

– den Präfekten der Kongregation für die Bischöfe, Kardinal Marc Ouellet;

– Frau Valentina Alazraki und Herrn Philip Pullella;

15. November:

– den Bischof von Ascoli Piceno (Italien), Erzbischof Gianpiero Palmieri;

– den emeritierten Erzbischof von Agrigent (Italien), Kardinal Francesco Montenegro;

– den Präsidenten der Republik Kroatien, Zoran Milanovic, und Begleitung;

– den Apostolischen Nuntius im Sudan und in Eritrea, Luís Miguel Muñoz Cárdaba, Titularerzbischof von Nasai;

– den Bischof von Sohag der Kopten (Ägypten), Thomas Halim Habib;

– den Präsidenten des Päpstlichen Theolo-gischen Instituts Johannes Paul II. für Ehe- und Familienwissenschaften, Msgr. Philippe Bordeyne;

– Teilnehmer am Generalkapitel des Ordo Franciscanus Saecularis (OFS);

Bischofskollegium

Ernennungen

Der Papst ernannte:

10.November:

– zum Erzbischof der Metropolitan-Erzdiözese Tuam (Irland): Francis Duffy , bisher Bischof von Ardagh and Clonmacnois;

11. November:

– zum Weihbischof in der Metropolitan-Erzdiözese Brisbane (Australien): P. Timothy Norton SVD, ehemaliger Provinzial der Gesellschaft des Göttlichen Wortes (Steyler Missionsgesellschaft) in Australien, mit Zuweisung des Titularsitzes Madauro;

13. November:

– zum Bischof von San Isidro de El General (Costa Rica): Juan Miguel Castro Rojas, vom Klerus der Diözese Ciudad Quesada, bisher Pfarrer der Pfarrei »San José« in Aguas Zarcas;

15. November:

– zum Militärerzbischof von Spanien: Juan Antonio Aznárez Cobo, bisher Weihbischof in der Erzdiözese Pamplona y Tudela (Spanien) und Titularbischof von Bisuldino;

– zum Bischof der Diözesen Ciudad Rodrigo und Salamanca (Spanien): José Luis Retana Gonzalo, bisher Bischof von Plasencia; damit hat er die beiden Kirchenbezirke »in persona episcopi« vereint;

– zum Weihbischof in der Metropolitan-Erzdiözese Posen (Polen): Jan Glapiak, vom Klerus der Erzdiözese, bisher Direktor der Rechtsabteilung der Diözese, mit Zuweisung des Titularsitzes Bisica;

– zum Weihbischof in der Erzdiözese Toledo (Spanien): Francisco César García Magán, bisher Generalvikar, mit Zuweisung des Titularsitzes Scebaziana.

Errichtung einer Diözese

16. November:

Der Papst hat die Diözese Petare (Venezuela) mit abgetrenntem Territorium von der Metropolitan-Erzdiözese Caracas errichtet und sie dieser Erzdiözese als Suffragandiözese unterstellt;

– zum ersten Bischof von Petare ernannte der Papst: Juan Carlos Bravo Salazar, bisher Bischof von Acarigua-Araure (Venezuela).

Rücktritte

Der Papst nahm die Rücktrittsgesuche an:

10. November:

– von Erzbischof Michael Neary von der Leitung der Metropolitan-Erzdiözese Tuam (Irland);

13. November:

– von Bischof Gabriel Enrique Montero Umaña von der Leitung der Diözese San Isidro de El General (Costa Rica);

15. November:

– von Bischof Carlos López Hernández von der Leitung der Diözese Salamanca (Spanien).

Todesfälle

Am 13. November ist der Bischof von Maitland-Newcastle in Australien, William Wright, im Alter von 69 Jahren im Krankenhaus von Maitland an einem Lungenkarzinom gestorben.

Der Apostolische Stuhl

Apostolische Nuntiaturen

Der Papst ernannte:

15. November:

– zum Apostolischen Nuntius in Belgien: Franco Coppola, Titularerzbischof von Vinda, bisher Apostolischer Nuntius in Mexiko.