· Vatikanstadt ·

Schätze in der Vatikanischen Bibliothek

cq5dam.thumbnail.cropped.500.281.jpeg
05 November 2021
Das erste Wörterbuchder italienischen Sprache(Stamp. Ross. 1612) Dieses berühmte Vokabular wurde 1612 von der Accademia della Crusca herausgegeben und trägt den Namen Vocabolario degli Accademici della Crusca. Ihren Ursprung hatte die Akademie in einer florentinischen Gesellschaft von Dichtern, Schriftstellern, Juristen und Gelehrten, die sich als »crusconi« (Kleie-flocken) bezeichneten und sich zu scherzhaften und ironischen Vorträgen versammelten, um stilistische Fragen zu erörtern. Ihr oberstes Ziel war die Wahrung und Förderung der italienischen Sprache. Jedes Mitglied der Vereinigung hatte einen Beinamen und ein Motto, die sich auf »crusca« (Kleie) bezogen, und als Symbol wählte sich diese Sprachgesellschaft eine Mehlmühle, wobei die Reinheit des Mehls für die ...

Dieser Inhalt ist den Abonnenten vorbehalten

paywall-offer
Liebe Leserin, lieber Leser,
die Lektüre des Osservatore Romano, in all seinen Ausgaben, ist den Abonnenten vorbehalten.

Wenn Du vor dem 30. November ein Abonnement abschließst, kommst Du in den Genuß des Sonderpreises von €20 pro Jahr.