· Vatikanstadt ·

Titelbild

Eine Graphic Novel für eine moderne Frau

cq5dam.thumbnail.cropped.500.281.jpeg
04 September 2021

Unser Titelbild ist einer Darstellung aus der Graphic Novel über die Geschichte Armida Barellis – gemeinsam mit Pater Agostino Gemelli Mitgründerin der Katholischen Universität vom Heiligen Herzen – gewidmet. Die neuen Medien führen genau wie die Comic Strips der Graphic Novel im Stil Toulouse-Lautrecs, Graffitis und Murals (Wandmalereien) eine unmittelbare Sprache ein, die den Blick der neuen Generationen anzieht, die auf die Modernisierungsprozesse der Gesellschaft  und der Kirche achten. Die Modernität der Gründerin der Katholischen Frauenjugend spiegelt sich in der Graphik der Comics des von Tiziana Ferrario herausgegebenen und von Giancarlo Ascari und Pia Valentinis illustrierten Bandes wider. Die ikonischen, auf ein Minimum reduzierten, isolierten aber individualisierten, fast frontal dargestellten und illuminierten Gestalten zeichnen sich durch einen starken Farbkontrast aus. Pater Gemelli wird in Grau dargestellt, und Armida Barelli, die Protagonistin, in leuchtendem Hellrot, als sollte die Reziprozität  zwischen den beiden Geschlechtern und die Komplementarität von Glaube und Vernunft betont werden.

Von Yvonne Dohna Schlobitten