Hinweis

Diese Website verwendet Cookies
Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die dazu beiträgt, Ihren Besuch auf unserer Website zu verbessern. Mit dem Navigieren auf den Seiten dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu unseren Cookie-Richtlinien finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

frauen kirche welt

 

»Wenn darum ein Glied leidet, leiden alle Glieder mit«, schreibt Papst Franziskus, indem er in seinem Schreiben an das Volk Gottes Paulus zitiert. Wir haben es als eine auch an die Frauen gerichtete Aufforderung interpretiert, ihre Stimme, ihre Überlegungen hören zu lassen, um gemeinsam mit den Männern und dem Klerus die tiefe Krise zu schultern, die die Kirche gerade durchmacht, um sich endlic...

Weitere Artikel PDF-Version

Die Enzyklika Humanae vitae steht im Leben der Kirche für eine große Neuheit: Es ist das erste Mal, dass ein päpstliches Schreiben seitens der Weltpresse mit so großer Aufmerksamkeit und in einem so kritischen Geist rezipiert und kommentiert wird – schon in den vorhergehenden Monaten sickern selbst Vorwegnahmen und Vorhersagen durch –, und es ist das erste Mal, dass der Papst zum Gegenstand hum...

Weitere Artikel PDF-Version

2. Juli 2018

Junge Frauen

Wie sowohl die Katholische Kirche als auch die Frauenbewegung im Hinblick auf den »kleinen Unterschied« nachdrücklich erklären – in einem einzigartigen Bündnis, das nach wie vor beide Seiten überrascht –, sind Männer und Frauen keineswegs gleich. Und wenn das natürlich auch nicht heißt (oder heißen sollte), dass ein Geschlecht mehr wert sei als das andere, so schließt das doch mit ein, dass bei...

Weitere Artikel PDF-Version

1. Juni 2018

Heilige Musliminnen

Mit der Juni-Nummer treten wir, zwischen Kontinuität und Neuerungen, in das siebte Jahr ein, in dem wir erscheinen. Es ist Teil der Kontinuität, dass für jede einzelne Ausgabe ein zu vertiefendes Thema gewählt wird, und nun wird diese Vertiefung noch weiter perfektioniert: Wir kommen immer wieder auf bereits behandelte Themen zurück, wie man uns von verschiedenen Seiten gebeten hatte. Wir fange...

Weitere Artikel PDF-Version

»Die katholische Kirche sollte, dem Vorbild Jesu folgend, absolut frei sein von Vorurteilen, von Stereotypen und von Diskriminierungen gegen Frauen. Die christlichen Gemeinschaften müssen eine ernsthafte Revision ihres Lebens hin zu einer seelsorgerischen Umkehr vornehmen, die es zuwege bringt, um Verzeihung zu bitten für all jene Situationen, in denen sie Komplizen von Anschlägen auf ihre Würd...

Weitere Artikel PDF-Version

3. April 2018

Freundinnen

Viele Jahrhunderte lang galt die Freundschaft als eine rein männliche Angelegenheit, als ein »hehres«, kathartisches Gefühl, das den Geist beflügelt: Achill und Patroklos, Euryalus und Nisus, aber auch David und Jonathan, die Literatur und auch der Text der Bibel selbst bieten dafür berühmte Beispiele. Frauen waren hiervon strikt ausgenommen, ihre Freundschaft war keiner Aufmerksamkeit wert, n...

Weitere Artikel PDF-Version

1. März 2018

Frauen und Arbeit

»Es gibt kein einziges Land, oder auch nur einen einzigen Sektor, wo die Frauen dieselben Gehälter erhielten wie die Männer. Das ist der größte Nepp der Geschichte.« Anuradha Seth, der Wirtschaftsberaterin des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen (NDP) zufolge kann das 23 Prozent betragende Gefälle, das im weltweiten Durchschnitt zwischen den Gehältern der Frauen und jenen der Männer be...

Weitere Artikel PDF-Version

1. Februar 2018

Frauen und Islam

Bei dem auf der Titelseite dieser Ausgabe abgedruckten Bild handelt es sich nicht etwa um eine Ikone, sondern es illustriert eine tief im Islam verwurzelte Vorstellung vom Heiligen. Die Einzigartigkeit dieser Verkündigungsszene besteht in der Präsenz dreier Gestalten: Gabriels, der im Mittelpunkt steht und sich an Mohammed wendet, der seinerseits auf seine Frau Khadija verweist. Die Frau, die h...

Weitere Artikel PDF-Version

2. Januar 2018

Frauen und Wissenschaft

Die Wissenschaft war viele Jahrhunderte lang eine fast ausschließliche Domäne der Männer, zu der den Frauen der Zutritt im Wesentlichen verwehrt war. Erst ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, also seitdem man anfing, Frauen den Zugang zur akademischen Bildung zu gewähren – man erinnere sich daran, dass das Polytechnikum Zürich, das damit anderen vergleichbaren prestigeträchtigen europäi...

Weitere Artikel PDF-Version

Wir möchten das Jahr – ein Jahr, das vor allem für die Frauen ein Jahr der Schmerzen war – mit einer Hoffnung beschließen. Diese Bilder, auf denen es eine Frau, allein und hilflos, dank ihrer Schwäche fertigbringt, mit der Gewalt einer Gruppe bewaffneter Männer fertig zu werden, scheinen neue Zukunftsperspektiven zu eröffnen. Perspektiven des Friedens und der Achtung vor den Schwachen, im Namen...

Weitere Artikel PDF-Version

Druckausgabe

 

LIVE

St. Peter’s Square

17. Oktober 2018

HIGHLIGHTS