Hinweis

Diese Website verwendet Cookies
Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die dazu beiträgt, Ihren Besuch auf unserer Website zu verbessern. Mit dem Navigieren auf den Seiten dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu unseren Cookie-Richtlinien finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

frauen kirche welt

 

1. Februar 2019

​Der Tastsinn

Die Missbrauchsfälle haben, so das allgemeine Empfinden, das, was einst die zarteste aller Liebesgesten gewesen war, die Liebkosung – jene der Mutter, die des Trostes, diejenige, mit der man sich von einem Sterbenden verabschiedet – in etwas von vornherein Verdächtiges und virtuell Obszönes verwandelt. Das dadurch neben Gewalt und Schmerz auch Ärgernis hervorruft. In dieser Ausgabe unserer Mona...

Weitere Artikel PDF-Version

Es bedarf keiner Revolution, um den Frauen in der Kirche den Platz einzuräumen, den sie verdienen; es ist nicht unbedingt nötig, sie zum Priestertum zuzulassen, noch zum einerseits heißersehnten, andererseits aber auch gefürchteten Diakonat. Tatsächlich reicht ein wenig Mut und die prophetische Fähigkeit, mit positiven Augen in die Zukunft zu schauen und die Veränderungen zu akzeptieren, die de...

Weitere Artikel PDF-Version

1. Dezember 2018

Der Geschmackssinn

Wir haben an die weihnachtlichen Festivitäten gedacht, als wir diese zweite Nummer der den fünf Sinnen gewidmeten Serie dem Geschmackssinn – also dem Kochen, dem gemeinsam Essen, dem miteinander Teilen und der Harmonie – gewidmet haben. Und Enzo Bianchi, der nicht nur der Gründer einer neuen monastischen Gemeinschaft, ein bedeutender Intellektueller und Wissenschaftler, sondern auch ein berühmt...

Weitere Artikel PDF-Version

2. November 2018

Der Blick

Die christliche Tradition zeichnet sich durch ein Unikum aus, das wir oft vergessen: Gott ist Mensch geworden. Und in diesem Menschenkörper ist er den Menschen begegnet. Bei der aktuellen Diskussion über Themen wie den Gebrauch (Missbrauch) der Sozialen Medien und dem sich daraus ergebenden Verlust der persönlichen Identität, über die zunehmende Isolation und die absolute Unkenntnis des Anderen...

Weitere Artikel PDF-Version

»Wenn darum ein Glied leidet, leiden alle Glieder mit«, schreibt Papst Franziskus, indem er in seinem Schreiben an das Volk Gottes Paulus zitiert. Wir haben es als eine auch an die Frauen gerichtete Aufforderung interpretiert, ihre Stimme, ihre Überlegungen hören zu lassen, um gemeinsam mit den Männern und dem Klerus die tiefe Krise zu schultern, die die Kirche gerade durchmacht, um sich endlic...

Weitere Artikel PDF-Version

Die Enzyklika Humanae vitae steht im Leben der Kirche für eine große Neuheit: Es ist das erste Mal, dass ein päpstliches Schreiben seitens der Weltpresse mit so großer Aufmerksamkeit und in einem so kritischen Geist rezipiert und kommentiert wird – schon in den vorhergehenden Monaten sickern selbst Vorwegnahmen und Vorhersagen durch –, und es ist das erste Mal, dass der Papst zum Gegenstand hum...

Weitere Artikel PDF-Version

2. Juli 2018

Junge Frauen

Wie sowohl die Katholische Kirche als auch die Frauenbewegung im Hinblick auf den »kleinen Unterschied« nachdrücklich erklären – in einem einzigartigen Bündnis, das nach wie vor beide Seiten überrascht –, sind Männer und Frauen keineswegs gleich. Und wenn das natürlich auch nicht heißt (oder heißen sollte), dass ein Geschlecht mehr wert sei als das andere, so schließt das doch mit ein, dass bei...

Weitere Artikel PDF-Version

1. Juni 2018

Heilige Musliminnen

Mit der Juni-Nummer treten wir, zwischen Kontinuität und Neuerungen, in das siebte Jahr ein, in dem wir erscheinen. Es ist Teil der Kontinuität, dass für jede einzelne Ausgabe ein zu vertiefendes Thema gewählt wird, und nun wird diese Vertiefung noch weiter perfektioniert: Wir kommen immer wieder auf bereits behandelte Themen zurück, wie man uns von verschiedenen Seiten gebeten hatte. Wir fange...

Weitere Artikel PDF-Version

»Die katholische Kirche sollte, dem Vorbild Jesu folgend, absolut frei sein von Vorurteilen, von Stereotypen und von Diskriminierungen gegen Frauen. Die christlichen Gemeinschaften müssen eine ernsthafte Revision ihres Lebens hin zu einer seelsorgerischen Umkehr vornehmen, die es zuwege bringt, um Verzeihung zu bitten für all jene Situationen, in denen sie Komplizen von Anschlägen auf ihre Würd...

Weitere Artikel PDF-Version

3. April 2018

Freundinnen

Viele Jahrhunderte lang galt die Freundschaft als eine rein männliche Angelegenheit, als ein »hehres«, kathartisches Gefühl, das den Geist beflügelt: Achill und Patroklos, Euryalus und Nisus, aber auch David und Jonathan, die Literatur und auch der Text der Bibel selbst bieten dafür berühmte Beispiele. Frauen waren hiervon strikt ausgenommen, ihre Freundschaft war keiner Aufmerksamkeit wert, n...

Weitere Artikel PDF-Version

Druckausgabe

 

LIVE

St. Peter’s Square

21. Februar 2019

HIGHLIGHTS