Hinweis

Diese Website verwendet Cookies
Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die dazu beiträgt, Ihren Besuch auf unserer Website zu verbessern. Mit dem Navigieren auf den Seiten dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu unseren Cookie-Richtlinien finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Die Zeitung

 

Tagesausgabe

Die erste Ausgabe des L’Osservatore Romano erschien am 1. Juli 1861, und somit blickt die Vatikanzeitung auf eine mittlerweile über 150 Jahre lange Berichterstattung zurück. Als »politisch-religiöse« Tageszeitung, wie sie im Zeitungskopf genannt wird, hat sie im Laufe der Zeit grundlegende Veränderungen erfahren, um besser auf die Erwartungen der Päpste antworten zu können, die auf dem Stuhl Petri aufeinander gefolgt sind. Die universale Dimension, die Begegnung zwischen Glaube und Vernunft sowie die Freundschaft zu den Frauen und Männer unserer Zeit sind die Leitlinien, die durch die Vatikanzeitung zum Ausdruck gebracht werden sollen. Die geschieht vor allem durch die Veröffentlichung aller Verlautbarungen des päpstlichen Lehramtes und der Dokumente des Heiligen Stuhls, und zwar auf Italienisch sowie in den Sprachen, in denen sie ursprünglich mündlich verkündet oder schriftlich abgefasst wurden. Durch eine umfassende und sorgfältige Berichterstattung verfolgt sie das internationale Geschehen, kulturelle Debatten und das kirchliche Leben auf allen Kontinenten, wobei das besondere Augenmerk auf der Ökumene und dem Dialog zwischen den Religionen liegt. Die italienische Tagesausgabe erscheint sechs mal wöchentlich (ausgenommen montags) und kann an den wichtigsten Zeitungskiosken großer italienischer Städte erworben oder im Abonnement bezogen werden.


Informationen zu den Kosten und Modalitäten von Abonnements der Printausgabe finden Sie unter
http://www.vatican/news_services/or/admini/ad_ita.html



Monatsausgabe »Frauen Kirche Welt«

Seit Mai 2012 wird die Tagesausgabe jeden Monat (außer im August) durch eine farbige, vierseitige Sonderbeilage bereichert, die den Frauen in der ganzen Welt unter besonderer Berücksichtigung ihrer Beziehung zur Kirche gewidmet ist. Sie will einen Beitrag leisten zur vertieften Betrachtung der Rolle der Frau in Gegenwart und Vergangenheit, wobei auch kontroverse Themen nicht ausgespart werden. Seit Januar 2014 wurde eine neue Sonderseite hinzugefügt, auf der theologische Themen behandelt werden: die »Theologie der Frau« in diesem Jahr und die »Theologie der Familie« im kommenden Jahr 2015.


Informationen zu den Kosten und Modalitäten von Abonnements der Printausgabe finden Sie unter
http://www.vatican/news_services/or/admini/ad_ita.html



Italienischsprachige Wochenausgabe

Die im Jahr 1948 gegründete Wochenausgabe in italienischer Sprache richtet sich vor allem an Leser, die sich für die reiche Quelle des päpstlichen Lehramts interessieren. Im handlichen Tabloid-Format veröffentlicht sie alle Ansprachen des Papstes, berichtet über die Aktivitäten des Heiligen Stuhls in Rom und in der ganzen Welt und bringt Interviews, Kommentare und Berichte über aktuelle Themen sowie Auslegungen zur Sonntagsliturgie. Aus Anlass von Papstreisen erscheinen Sonderausgaben. Die Wochenausgabe kommt donnerstags heraus und kann vor allem im Abonnement bezogen werden.


Informationen zu den Kosten und Modalitäten von Abonnements der Printausgabe finden Sie unter
http://www.vatican/news_services/or/admini/ad_ita.html



Französischsprachige Wochenausgabe

Seit dem Jahr 1949 wendet sich die Wochenausgabe in französischer Sprache an Menschen, die über das päpstliche Lehramt und das Leben der Kirche informiert sein wollen. Die im Tabloid-Format gedruckte Wochenausgabe veröffentlicht Enzykliken, Apostolische Schreiben und Botschaften sowie sämtliche Ansprachen und Predigten des Papstes. Außerdem erscheinen in ihr wichtige Dokumente der Dikasterien der Römischen Kurie und andere geistliche Texte. Anlässlich von Papstreisen werden Sonderausgaben herausgegeben. Die donnerstags erscheinende Wochenausgabe wird in 132 Länder verteilt und kann nur im Abonnement bezogen werden.


Informationen zu den Kosten und Modalitäten von Abonnements der Printausgabe finden Sie unter
http://www.vatican/news_services/or/admini/ad_ita.html



Englischsprachige Wochenausgabe 

Die englischsprachige Wochenausgabe, die im Jahr 1968 gegründet wurde, veröffentlicht im vollen Wortlaut die Ansprachen des Papstes und die Dokumente der Römischen Kurie sowie weitere wichtige Texte und Kommentare. Zu den Reisen des Papstes kommen Sonderausgaben heraus. Die Wochenausgabe erscheint freitags im Tabloid-Format und wird weltweit vertrieben. Die Seiten der englischsprachigen Ausgabe werden elektronisch in die Vereinigen Staaten und nach Indien übertragen und dort gedruckt. Seit 2008 gibt es in Indien eine Ausgabe in Malayalam, die vor allem für die 6 Millionen Katholiken im indischen Staat Kerala gedacht ist.


Informationen zu den Kosten und Modalitäten von Abonnements der Printausgabe finden Sie unter
http://www.vatican/news_services/or/admini/ad_ita.html



Spanischsprachige Wochenausgabe 

Seit 1969 richtet sich diese Ausgabe an alle, die sich für Nachrichten und Dokumente im Hinblick auf das Leben der Kirche interessieren. Die spanische Wochenausgabe veröffentlicht den vollen Wortlaut der Ansprachen des Papstes, die Verlautbarungen der Römischen Kurie sowie verschiedenste Artikel und Kommentare. Zu den Reisen des Papstes erscheinen Sonderausgaben. Die Zeitung im Tabloid-Format erscheint freitags und kann weltweit nur im Abonnement bezogen werden. Die Seiten der Ausgabe in spanischer Sprache werden elektronisch auch nach Argentinien, Mexiko und Peru übertragen und dort gedruckt.


Informationen zu den Kosten und Modalitäten von Abonnements der Printausgabe finden Sie unter
http://www.vatican/news_services/or/admini/ad_ita.html



Ausgabe in portugiesischer Sprache

Sie wurde 1970 gegründet und richtet sich an einen Leserkreis, der Nachrichten und Dokumente über das Leben der Kirche beziehen will. Die Zeitung veröffentlicht die Ansprachen des Papstes und die Verlautbarungen des Heiligen Stuhls im vollen Wortlaut wie auch weitere wichtige Texte und Kommentare. Die Reisen des Papstes werden in Sonderausgaben dokumentiert. Die Zeitung erscheint donnerstags und ist weltweit im Abonnement zu beziehen. Seit 2006 wird die Ausgabe in portugiesischer Sprache elektronisch auch nach Brasilien übertragen und dort gedruckt.


Informationen zu den Kosten und Modalitäten von Abonnements der Printausgabe finden Sie unter
http://www.vatican/news_services/or/admini/ad_ita.html



Deutschsprachige Ausgabe

Die Wochenausgabe in deutscher Sprache wurde 1971 gegründet und setzt sich aus zwei Teilen zusammen: einem Nachrichtenteil und einem Dokumentationsteil. Im ersteren werden Berichte über den Heiligen Stuhl, die Weltkirche und die Ortskirchen sowie Kulturseiten und Beiträge zu lehramtlichen und historischen Themen veröffentlicht. Der zweite Teil ist den Aktivitäten des Papstes gewidmet, dessen Ansprachen und Verlautbarungen im vollen Wortlaut dokumentiert werden. Seit 1986 wird die Zeitung in Deutschland vom Schwabenverlag gedruckt, der sich auch um den Vertrieb und die Verwaltung der Abonnements kümmert.


Informationen zu den Kosten und Modalitäten von Abonnements der Printausgabe finden Sie unter
http://www.vatican/news_services/or/admini/ad_deu.html




Polnische Monatsausgabe

Die polnische Wochenausgabe entstand 1980 auf ausdrücklichen Wunsch von Johannes Paul II. und richtet sich an alle, die die Aktivitäten des Papstes in Rom und in der Welt verfolgen wollen. Sie bietet ihren Lesern die päpstlichen Dokumente, die Ansprachen des Papstes, die Berichterstattung über die Reisen des Papstes, die Verlautbarungen des Heiligen Stuhls und der Römischen Kurie sowie weitere Berichte und Kommentare. Die Zeitung wird von der Polnischen Bischofskonferenz in allen polnischen Diözesen vertrieben.


Informationen zu den Kosten und Modalitäten von Abonnements der Printausgabe finden Sie unter
http://www.vatican/news_services/or/admini/ad_ita.html


Druckausgabe

 

LIVE

St. Peter’s Square

12. Dezember 2017