Hinweis

Diese Website verwendet Cookies
Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die dazu beiträgt, Ihren Besuch auf unserer Website zu verbessern. Mit dem Navigieren auf den Seiten dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu unseren Cookie-Richtlinien finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Trauer des Papstes über den Tod von Kardinal Lermann

· Ein Theologe und Bischof, der sich den Herausforderungen der Zeit stellte ·

 »In seinem langjährigen Wirken als Theologe und Bischof wie auch als Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz hat Kardinal Lehmann das Leben von Kirche und Gesellschaft mitgeprägt. Stets war es sein Anliegen, offen zu sein für die Fragen und Herausforderungen der Zeit und von der Botschaft Christi her Antwort und Orientierung zu geben, um die Menschen auf ihrem Weg zu begleiten und über die Grenzen von Konfessionen, Überzeugungen und Ländern hinweg das Verbindende zu suchen.« Mit diesen Worten hat Papst Franziskus in einem Beileidstelegramm Kardinal Karl Lehmanns gedacht, des emeritierten Bischofs von Mainz, der am Sonntag, 11. März, im Alter von 81 Jahren in Deutschland verstorben war.

Kardinal Lehmann war bereits seit geraumer Zeit krank gewesen und sein Gesundheitszustand hatte sich seit September so verschlechtert, dass sein Nachfolger, Bischof Peter Kohlgraf, die Gläubigen dazu aufgerufen hatte, für ihren emeritierten Hirten zu beten. Lehmann, der am 16. Mai 1936 in Sigmaringen in der Erzdiözese Freiburg im Breisgau zur Welt gekommen war, hatte am 10. Oktober 1963 die Priesterweihe empfangen. Er wurde am 21. Juni 1983 zum Bischof von Mainz ernannt und wurde am 2. Oktober desselben Jahres zum Bischof geweiht. Johannes Paul II. kreierte ihn im Konsistorium vom 21. Februar 2001 zum Kardinal und verlieh ihm die Titelkirche San Leone I. Kardinal Lehmann trat am 16. Mai 2016 aus Altersgründen von der Leitung seiner Diözese zurück. Seine Exequien finden am Mittwoch, 21. März, um 15 Uhr im Mainzer Dom statt.

Druckausgabe

 

LIVE

St. Peter’s Square

26. Mai 2019

VERWANDTE NACHRICHTEN