Hinweis

Diese Website verwendet Cookies
Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die dazu beiträgt, Ihren Besuch auf unserer Website zu verbessern. Mit dem Navigieren auf den Seiten dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu unseren Cookie-Richtlinien finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Firmung: die besondere Kraft des Heiligen Geistes

· Grußworte von Papst Franziskus bei der Generalaudienz am 29. Januar ·

Am heutigen Mittwoch setzte der Papst die Katechesereihe über die Sakramente fort und behandelte die Firmung. Ein Mitarbeiter der deutschsprachigen Abteilung des Staatssekretariats trug folgende Zusammenfassung der Katechese vor:

Liebe Brüder und Schwestern, das Thema unserer heutigen Katechese ist das Sakrament der Firmung. Mit der Taufe und der Eucharistie bildet die Firmung die christliche Initiation, durch die wir dem gestorbenen und auferstandenen Christus und seiner Kirche eingegliedert werden.

Ursprünglich wurden diese drei Sakramente zusammen gespendet, wie es heute noch bei erwachsenen Katechumenen der Fall ist. Die Firmung ist eine Salbung. Durch das heilige Öl des Chrisams werden wir in der Kraft des Heiligen Geistes Christus, dem Gesalbten, gleichgestaltet. Wie der Name besagt, ist die Firmung eine Bestärkung. Sie vertieft und vollendet die Taufgnade; sie vereint uns fester mit Christus, sie verbindet uns vollkommener mit der Kirche und schenkt uns eine besondere Kraft des Heiligen Geistes, um in Wort und Tat den Glauben auszubreiten und zu verteidigen. (vgl. KKK 1303). Die Firmung vertieft die persönliche Verbundenheit mit Christus und ruft das Bewusstsein der Zugehörigkeit zur Kirche wach. Gott gießt in uns den Heiligen Geist ein, der mit seinen Gaben den Menschen und dessen Leben durchdringt. Wenn wir das Wirken des Heiligen Geistes zulassen, wird Christus in uns gegenwärtig und nimmt in unserem Leben Gestalt an, sodass er in und durch uns handelt.

Der Heilige Vater grüßte die deutschsprachigen Pilger auf Italienisch. Anschließend wurde folgende deutsche Übersetzung der Grüße vorgelesen:

Herzlich heiße ich die Pilger und Besucher deutscher Sprache willkommen. Danken wir dem Herrn für das Sakrament der Firmung. Sie ist die Vollendung der Taufe. Christus schenkt uns in der Firmung seinen Beistand, den Heiligen Geist. Denn so will Christus in der Welt wirken: durch uns will er verzeihen, durch uns beten, durch uns Hoffnung geben und den Bedürftigen nahe sein. Der Heilige Geist erfülle euch mit Weisheit und Stärke.

Druckausgabe

 

LIVE

St. Peter’s Square

20. Januar 2018

VERWANDTE NACHRICHTEN