Hinweis

Diese Website verwendet Cookies
Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die dazu beiträgt, Ihren Besuch auf unserer Website zu verbessern. Mit dem Navigieren auf den Seiten dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu unseren Cookie-Richtlinien finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Promulgation von Dekreten
der Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse

· Liturgische Verehrung des Jesuiten Petrus Faber in der Weltkirche ·

Im Verlauf der Kardinal Angelo Amato, Präfekt der Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse, am Dienstag, 17. Dezember, gewährten Audienz hat der Papst die liturgische Verehrung des seligen Petrus Faber, Profess-Priester der Gesellschaft Jesu, auf die Universalkirche ausgeweitet, indem er ihn in das Buch der Heiligen einschrieb.

Zugleich autorisierte der Papst die Kongregation, drei Dekrete zu promulgieren. Sie betreffen: Maria Teresa Demjanovich, Profess-Schwester der Sisters of Charity of St. Elizabeth; Manuel Herranz Establés, Diözesan-Priester und Ordensgründer der Esclavas de la Virgen Dolorosa, sowie Jerzy Ciesielski, Laie und Familienvater, geboren am 12. Februar 1929 in Krakau (Polen) und gestorben am 9. Oktober 1970 in Ägypten.

Druckausgabe

 

LIVE

St. Peter’s Square

21. Januar 2018

VERWANDTE NACHRICHTEN