Hinweis

Diese Website verwendet Cookies
Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die dazu beiträgt, Ihren Besuch auf unserer Website zu verbessern. Mit dem Navigieren auf den Seiten dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu unseren Cookie-Richtlinien finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Obdachlose im Haus des Papstes

· Franziskus begrüßt 150 Obdachlose zu Besuch in den Vatikanischen Museen ·

Für die 150 Obdachlosen, die auf Einladung des päpstlichen Almosenamtes Donnerstag Nachmittag, 26. März, die Vatikanischen Museen besuchten, kam es zu einer überraschenden Begegnung.

Gegen 17 Uhr, als sie am Ende des gegen 15.15 Uhr vom Vatikaneingang »Petriano« aus begonnenen Rundgangs in die Sixtinische Kapelle kamen, sahen die Obdachlosen unversehens Papst Franziskus auftauchen. Ihre Gesichter drückten aus, dass sie ihren Augen nicht trauen konnten und tief bewegt waren, während der Papst, nachdem er einigen der Anwesenden die Hand gedrückt hatte, das Wort ergriff, um seine Gäste willkommen zu heißen. »Das ist eine kleine Liebkosung«, so sagte er über diesen Besuch, »denn das Haus hier gehört allen, es ist euer Haus. Die Türen hier stehen allen offen.«

Anschließend begrüßte der Papst seinen Almosenpfleger, Erzbischof Konrad Krajewski, der die Gruppe gemeinsam mit dem Bürovorsteher des Almosenamtes, Msgr. Diego Giovanni Ravelli, begleitete, und versicherte den Obdachlosen: »Ich liebe euch sehr.« Schließlich bedankte er sich »für die Geduld, die ihr bewiesen habt« und bat sie darum, für ihn zu beten: »Ich brauche das Gebet von solchen Menschen wie euch«.

Am Ende erteilte er ihnen den Segen: »Der Herr behüte euch, er helfe euch auf dem Lebensweg und lasse euch seine zärtliche väterliche Liebe spüren.«

Bevor er sich verabschiedete, begrüßte Papst Franziskus jeden der Anwesenden persönlich und unterhielt sich über zwanzig Minuten lang mit ihnen.

Nach der Begegnung mit dem Papst, nach dem Ende der Führung durch die Sixtinische Kapelle, kamen die 150 Obdachlosen gegen 18 Uhr in die Cafeteria im Inneren der Museen, wo sie das Abendessen einnahmen.

Druckausgabe

 

LIVE

St. Peter’s Square

8. Dezember 2019

VERWANDTE NACHRICHTEN