Hinweis

Diese Website verwendet Cookies
Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die dazu beiträgt, Ihren Besuch auf unserer Website zu verbessern. Mit dem Navigieren auf den Seiten dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu unseren Cookie-Richtlinien finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Benedikt XVI. erklärt den heiligen Paulus

· Stiftung Oasis stellt in Istanbul ein Buch vor ·

»Wir werden nie aufhören zu staunen angesichts der geistlichen Tiefe und der ökumenischen Tragweite, die die Lehre des erbarmungslosen Christenverfolgers Saulus, der sich dann zum außerordentlichen Verkünder Paulus bekehrt hat, auszeichnen.« Das schreibt der Ökumenische Patriarch Bartholomaios I. im Vorwort zum Buch Aziz Pavlus (Istanbul, Sakofset, 2014, 146 S.), in dem zwanzig Katechesen Benedikts XVI. aus dem Paulusjahr in türkischer Übersetzung gesammelt sind.

Das Buchprojekt geht auf eine Initiative der Stiftung Oasis zurück, die es in Zusammenarbeit mit der türkischen Bischofskonferenz realisiert hat. Dem Text ist neben dem Vorwort von Patriarch Bartholomaios eine kurze Einführung von Kardinal Angelo Scola vorangestellt, dem Erzbischof von Mailand und Präsident von Oasis. Nachdem die Stiftung vor vier Jahren ein ähnliches Projekt in arabischer Sprache (Bûlus al-Rasûl, Jounieh Libanon, 2010) verwirklicht hatte, war dies für sie die erste Erfahrung mit einer türkischen Übersetzung, die einer Gruppe von Ordensleuten und Laien vor Ort anvertraut wurde. Das Buch wird am 31. Januar in der Antoniuskirche in Istanbul vorgestellt von Patriarch Bartholomaios, Kardinal Angelo Scola, Bischof Louis Pelâtre, Apostolischer Vikar von Istanbul, sowie von Niyazi Öktem, der an der Doğuş- und der Fatih-Universität in Istanbul Philosophie des Rechts lehrt, und von Erendiz Özbayoğlu, emeritierter Professor für lateinische Sprache und Literatur an derselben Universität.

Druckausgabe

 

LIVE

St. Peter’s Square

21. Januar 2018

VERWANDTE NACHRICHTEN